Sie sind hier: Startseite / Bürgerservice / Gemeindebetriebe / Kindergarten Sulz / Kindi-akutell / Die ersten Kindergartentage in der Piepmatzgruppe

Die ersten Kindergartentage in der Piepmatzgruppe

Voller Vorfreude und Neugier, sowie manche auch etwas zurückhaltend und schüchtern, kamen die Piepmatzkinder am 1. Kindergartentag in die Mittelschule, um ihr neues „Reich“ unter die Lupe zu nehmen. Am aufregenden Kindergartenbeginn stehen an erster Stelle das Kennenlernen der anderen Kinder und das Erkunden der neuen Spielräume. Erst wenn sich die Kinder mit allem vertraut gemacht und erste Kontakte geknüpft haben, kann sich ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit entwickeln. Die 8 Mädchen und 11 Jungs der Piepmatzgruppe, im Alter von 3- 6 Jahren, fanden sich sehr schnell in die Abläufe, Rituale und Bräuche im Kindergarten ein und es entwickelte sich sehr rasch ein starkes Gruppenband. So findet an den Kindergartentagen ein buntes, kreatives und abwechslungsreiches Spiel, in den verschiedenen Bereichen statt bei dem die Kinder in den unterschiedlichsten Sozialformen agieren.  Von Burgen und Clixx bauen, über Tischspiele und Montessori Material bis hin zur Puppenecke und Kuschelecke wird dabei alles ausprobiert. Das Klingeln der Schulglocke ist im „PIEPMATZ-NÄSCHT“ keine Selten-oder Besonderheit. Gerade am Kindergartenbeginn linsten die Kinder dann neugierig und interessiert aus der Tür und betrachteten und begrüßten alle Schüler/innen und Lehrer/innen. Auch das Werkeln und Arbeiten von Rene dem Schulwart wird oft aufmerksam verfolgt und er muss so manches Mal für ein Interview der wissbegierigen Piepmatza herhalten. Die Mittelschule bietet den Kindern tolle Rahmenbedingungen im Hinblick auf den Gruppenraum, den großen Turnsaal, den tollen Schnecken-Gartenplatz, den verkürzten Weg in den Wald und das spannende MITEINANDER mit den Schüler/innen und Lehrer/innen.

Wir freuen uns auf ein besonderes neues Kindergartenjahr mit vielen unvergesslichen Erlebnissen!

 

Magdalena, Sandra und Simone