Sie sind hier: Startseite / Bürgerservice / Service / Abgaben & Gebühren / Abfallgebühren

Abfallgebühren

VERORDNUNG über die Festsetzung der Abfallgebühren in der Gemeinde Sulz

Die Gemeindevertretung von Sulz hat mit Beschluss vom 14. Dezember 2016 gemäß §§ 14 Abs 1 Z. 14 und 15 Abs. 3 Z. 4 FAG 2008, BGBl. I Nr. 103/2007, in Verbindung mit den §§ 16 bis 18 Vbg. Abfallwirtschaftsgesetz, LGBl.Nr. 1/2006 i.d.g.F. im Sinne der Abfallgebührenordnung der Gemeinde Sulz verordnet:

§ 1 Abfallgebühren

Gemäß § 4 Abfallgebührenordnung der Gemeinde Sulz werden die Abfallgebühren wie folgt festgesetzt:

  1. Die Abfallgrundgebühr wird pro Jahr wie folgt festgelegt:
    Grundgebühr für Einpersonenhaushalt € 31,10
    Grundgebühr für Zweipersonenhaushalt € 44,00
    Grundgebühr für Drei- oder Mehrpersonenhaushalt € 53,70
    Zuschlag pro Wohnungsbenützer (Haushaltsmitglied) € 7,00
    Grundgebühr für sonstige Abfallbesitzer € 50,80
  1. Die Abfuhrgebühren für Restmüll- und Bioabfallsäcke und für die Containerentleerungen werden wie folgt festgelegt:
    Restmüll-Abfallsack (60 l) je Stück € 4,80
    Restmüll-Abfallsack (40 l) je Stück € 3,20
    Restmüll-Abfallsack (20 l) je Stück € 1,60
    Bio-Abfallsack (15 l) je Stück € 1,50
    Bio-Abfallsack (8 l) je Stück € 0,90
    250 Liter Kunststoffsack € 0,50
    800 Liter-Containerentleerung (Restmüll) € 57,50
    660 Liter-Containerentleerung (Restmüll) € 50,10
    240 Liter-Containerentleerung (Restmüll) € 19,20
    120 Liter-Containerentleerung (Restmüll) € 9,60
    Containerentleerung (Restmüll) mit anderen
    Fassungsvermögen pro 100 Liter € 8,00

  2. Wertmark für Sperrgutabfuhr (bis 35 kg) je Stück € 10,90
  3. Bioabfallsackständer € 20,00
    Grünmüll bei Abgabe auf der Sammelstelle pro m³ € 7,00
    Sperrmüll pro kg € 0,35
    Bauschutt- u. Aushubmaterial pro m³ € 30,00
    Bauschutt pro Kübel € 0,60
    Bauschutt pro Karrette € 3,40
    Holz behandelt pro kg € 0,25
    Altreifen ohne Felgen € 3,00
    Altreifen mit Felgen € 5,50

Die angeführten Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 10 Prozent.

§ 2 Schlussbestimmung

Diese Verordnung tritt am 1. Jänner 2017 in Kraft. Gleichzeitig verliert die bisherige Abfallgebührenverordnung ihre Wirksamkeit.

Karl Wutschitz, Bürgermeister