Sie sind hier: Startseite / Freizeit & Kultur / Freizeit / Streetball & Inlinehockey / Streetball & Inlinehockey

Streetball & Inlinehockey

Streetball & Inlinehockey - zwei neue Sportarten erobern Sulz

Fun-Court erfreut sich großer Beliebtheit
Streetball ist eine Variante des Basketballs, die in den Straßen der amerikanischen Großstädte entstanden ist, und seit ein paar Jahren auch in Deutschland und Österreich immer mehr Anhänger findet. Streetball ist aber auch ein Synonym für eine eigene Szene Rap und Hip-Hop und dem Ghetto-Image. Beim "Streetball" hat jeder Basketballplatz seine eigenen Regeln, weil sich dieser Sport voll und ganz nach den Spielern und deren Einigung untereinander richtet. Hoch angesehen werden Tricks mit dem Ball, weil sie von höchster Ballkontrolle zeugen. Grenzen werden dabei nur durch die Kreativität gesetzt und es gilt je akrobatischer, schneller, flüssiger, unvorhersehbarer die Tricks sind, desto besser werden sie gewertet und desto effektiver sind sie, weil sie den Gegenspieler vewirren.
Inlinehockey ist eine moderne Form des Rollhockeys, die auf Inline-Skates gespielt wird und von der Ausrüstung und einem Großteil der Regeln stark dem Eishockey gleicht. Als besondere Version des Inlinehockey wird für die Sportart auch die Bezeichnung Inline-Skaterhockey genutzt. Inlinehockey wird mit einem speziellem Puck gespielt, während beim Inline-Skaterhockey ein Ball als Spielgerät dient.
Streetsoccer, das ultimative Erlebnis. Streetsoccer verbindet Sportlichkeit, Ehrgeiz und Teamgeist in einem 28,5m x 15m großen Feld. Streetsoccer ist eine besonders attraktive Form des Freizeitfußballs für jung und alt, Vereins- oder Freizeitfußballer.
Der Streetball-, Inlinehockey- und Streetsoccer befindet sich beim Sportplatz Sulz.