Sie sind hier: Startseite / Freizeit & Kultur / Vereine / Hundesportverein Sulz / Neuigkeiten / Jahreshauptversammlung Hundesportverein Sulz

Jahreshauptversammlung Hundesportverein Sulz

Anlässlich der JHV am 30. Dezember 2016 im Gasthaus Adler in Sulz konnte der Obmann Madlener Albert auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

 

Vor Beginn der Sitzung wurde des verstorbenen, langjährigen Ehrenmitglieds Keckeis Adolf sowie unseres ehemaligen Mitglieds und Schutzhelfers Benzer Raimund, der ebenfalls 2016 verstorben ist, in einer Schweigeminute gedacht.

 

Jahresrückblick

Die Highlights 2016 waren sicherlich die siegreiche Teilnahme von Albert und Katharina Madlener bei der SVÖ Universalsieger in Klagenfurt und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft (WUSV) in Paderborn/Deutschland.

Bei der SVÖ Universalsieger in Klagenfurt vom 27. bis 29. Mai 2016 siegte Albert Madlener mit Conner vom Hennabühel in der Klasse Rüden, Katharina Madlener mit Duffy vom Hennabühel in der Klasse Hündinnen.

Die beiden gingen für den SVÖ Hohenems an den Start und starteten voll durch: Platz 1 für Katharina mit Duffy in der Klasse der Hündinnen mit einer Gesamtpunktezahl von 262 (Fährte 95, Unterordnung 89, Schutz 78). Albert mit Conner siegte in der Klasse der Rüden mit einer Gesamtpunktezahl von 271 (Fährte 94, Unterordnung 83, Schutz 94).

Super Leistung auch bei der Weltmeisterschaft der Universalsieger 2016 in Paderborn (Deutschland) vom 16. bis 19. Juni 2016:

Albert und Katharina haben sich durch ihren Sieg in der Klasse Rüden und der Klasse Hündinnen bei der SVÖ-Universalsiegerprüfung für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft „WUSV Universalsiegerwettbewerb 2016“ qualifiziert. Beide haben sich mit viel Einsatz für diesen Bewerb vorbereitet. Albert holte im Schutzdienst 81 Punkte, hatte dann aber leider Pech mit seinem Conner, der erkrankt war und in den Disziplinen Unterordnung, Schau und Fährte nicht mehr antreten konnte. Katharina mit Duffy belegte in der Prüfungsklasse (IPO) mit einer Gesamtpunktezahl von 252 (Fährte 92, Unterordnung 78, Schutz 82) den 29. Gesamtrang, und sie war damit die Zweitbeste des Österreichischen Teams. In der IPO-Prüfungsklasse für die Hündinnen belegte sie Platz 9.

Anfang März startete das offizielle Training sowie der Welpen- und Anfängerkurs 

1. – 3. April 2016 - ÖKV-Leistungssiegerprüfung und 2. Weltmeisterschafts-ausscheidung in Rohrbach-Berg: Albert Madlener war mit Conner vom Hennabühel am Start. In der Unterordnung am Freitag erhielt das Team 82 Punkte, Samstags im Schutz ein „sehr gut“ mit 92 Punkten und in der Fährte am Sonntag 84 Punkte, das ergab gesamt 258 Punkte und Rang 31.

1. - 3. April 2016 - 1. VHV Cup-Prüfung in Dornbirn: Kleopatra Loretz mit Barca vom Hennabühel startete „Schutzhunde-Seniorenklasse“. Die Fährte lief „sehr gut“ mit 95 Punkten, in der Unterordnung erhielt das Team 80 Punkte, in der Schutzarbeit brachten 92 Punkte ebenfalls ein „sehr gut“, gesamt 267 Punkte und Rang 1.

3. April 2016 Zillertal: Johann Liegl mit Achilles vom Weinbergland startete bei der Klubschau im Zillertal und konnte ein „sehr gut“ und Rang 2 erzielen.

8. Mai 2016 Helferschulung in Kössen: Thomas Kampke hat am 8. Mai 2016 die Schutzhelferschulung und abschließende Helferprüfung mit Bravour bestanden.

9.-10 Juli 2016: Walgaupokalturnier in Satteins: Murat Ünal mit Kimbo erreichte 83,3 Punkte somit den 6. Rang, Fritz Marzari mit Saphira mit 77 Punkten den 18. Rang. 

26. - 28. August 2016 - 3. VHV-Cup-Prüfung in Bregenz : Fritz Marzari erreichte in der BGH1 mit seiner Saphira stolze 89 Punkte und Rang 9, Ünal Murat mit seinem Kimbo 88 Punkte. Er belegte damit Platz 11.

1.Oktober 2016: 4. Cup-Prüfung in Satteins: Loretz Kleopatra mit Barca vom Hennabühel in der IPO-Seniorenklasse 94, 80, 90, 264, Rang 1. 

4. Oktober 2016: Sabine Pobisch und Johann Liegl legen ÖKV-Trainerprüfung ab.

21.-23. Oktober 2016 - 1. FCI-Ausscheidung für 2017 in Bregenz: Tolle Leistung von Johann Liegl mit Achilles Weinbergland: Johann Liegl zeigte eine tolle Arbeit bei seinem 1. Start mit seinem jungen Hund Achilles: Ein „sehr gut“ in der Unterordnung mit 90 Punkten und ein „sehr gut“ bei der Schutzarbeit mit 93 Punkten am Samstag, auf der Fährte am Sonntag ein „gut“ mit 85 Punkten, ergab gesamt 268 Punkte und Rang 17. 

26. November 2016: Vereinsmeisterschaft Hundesportverein Sulz

Alter und neuer Vereinsmeister: Albert Madlener mit Eddy vom Hennabühel

Die BHVT erfolgreich absolviert haben: Renate Blank mit Esco vom Hennabühel, Albert Madlener mit Eddy vom Hennabühel, Viktoria Margreitter mit Balu und Kleopatra Loretz mit Oxana von der Sigisliebe.

In der BGH1-Klasse waren Murat Ünal mit Kimbo, Fritz Marzari mit Saphira und Kleopatra Loretz mit Daika vom Hennabühel am Start. Kleopatra Loretz mit Daika vom Hennabühel konnte mit 90 Punkten den 1. Platz belegen, Fritz Marzari und Murat Ünal mit jeweils 88 Punkten lagen jedoch nur ganz knapp dahinter.

In der IPO3-Klasse zeigte Kohler Kornelia eine tolle Leistung mit gesamt 272 Punkten und einem „sehr gut“ (Fährte 93, Unterordnung 86, Schutz 93).

Albert Madlener absolvierte seine erste IPO1 mit Eddy vom Hennbühel mit einer super Leistung: 99 Punkte in der Fährte, 90 Punkte in der Unterordnung und 97 Punkte im Schutz, gesamt somit 286 Punkte und ein „vorzüglich“.

 

Neuaufnahme von Mitgliedern

Blank Martin

Flatz Karoline

Haydar Bulanik

 

Ehrungen

Für die langjährige Mitgliedschaft und seinen professionellen und unentgeltlichen Einsatz bei allen anstehenden Arbeiten für unseren Verein wurde Märker Willi die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft überreicht.