Sie sind hier: Startseite / Freizeit & Kultur / Vereine / Vespacruiser Vorderland / Neuigkeiten / Vespacruiser Jahresrückblick 2015

Vespacruiser Jahresrückblick 2015

In der vergangenen Saison durften wir wieder viele gemeinsame Kilometer mit Euch auf der Vespa verbringen. Von ein paar gefahrenen Kilometern möchten wir Euch gerne berichten:

Die Saison eröffneten wir mit unserer „Roll-on“ Tour am 25. April.
Diese Tour führte uns mit ein paar Freunden in den Bregenzerwald nach Lingenau.

Mitte Mai wurden wir nach Kreuzlingen (Schweiz) zu einer Vespa - Vereinstaufe eingeladen.
Nach der etwas längeren Anreise wurden wir mit ein paar Sonnenstrahlen belohnt. Nach einem gemütlichen Zusammensein am Hafen von Kreuzlingen, ging es mit der Fähre über den Bodensee und auf der deutschen Seite des See`s wieder heimwärts.

Die nächste Vespa-Ausfahrt lies nicht lange auf sich warten. Ende Mai fuhren wir gemeinsam nach Buchs zu unserem befreundeten Vespaverein „Vespadeluxe“.
Nach der Ankunft in Buchs war klar, das wir nicht alleine waren - in der City von Buchs standen ca. 250 Roller. Nach der gelungenen Ausfahrt ging es wieder heimwärts.

Unser Hauptevent im Juni, die „Sommerausfahrt“, ist mittlerweile zu einem Fixtermin für viele Vespafahrer & Fans geworden. Leider mussten wir die Ausfahrt in diesem Jahr Wetterbedingt absagen.
Trotz der abgesagten Tour kamen noch einige Vespafahrer zu unserem Grillfest. Um das Vespafeeling auch ohne zu fahren zu leben, luden wir die Gäste zu einem kleinen „Schrauber- Bewerb“ ein. Ziel war es, ein Vesparad so schnell wie möglich zu wechseln. Die Gewinner freuten sich über tolle Preise unserer Sponsoren.

Eine Woche später fuhr eine kleine Abordnung der Vespacruiser mit Freunden über ein verlängertes Wochenende nach Italien.
Am ersten Tag ging es über den Arlberg Richtung Reschenpass und dann weiter nach Bozen. Nach knapp 300km kamen wir im ersten Hotel an. Am zweiten Tag standen 280km auf dem Plan. Die Tour führte uns durch eine wunderschöne Landschaft zum Comersee. Nach einem traumhaften Abend am Comersee ging es am nächsten und letzten Tag über den Splügenpass Richtung Heimat.
Gesamt saßen wir knapp 850km auf über 40 Jahre alten Rollern.

Nach einer kurzen Sommer- und Erholpause, fuhren wir Ende Juli nach Kressbronn zu der Sommerausfahrt vom Verein „Vespassione“. Auch hier wurden wir nach einer langen Anreise mit Sonnenstrahlen belohnt. Nach der Ausfahrt haben wir den Tag auf einer Apfelplantage in Hege, mit Seeblick, ausklingen lassen.

Kurz darauf, Anfang August, lud uns unser befreundet Verein „Club Scooteristi Bregenz“ zur legendären „Käsknöpfleausfahrt“ ein.
Bei diesem besonderen Event waren alle Teilnehmer in Dirndl und Lederhose unterwegs. Natürlich wurden auch unsere Vespas mit viel Liebe für dieses Event geschmückt. Nach kurzer Einweisung in Bregenz, fuhren wir durch den Bregenzerwald Richtung Schönenbach um die „besten“ Käsknöpfle zu genießen. Nach der super organisierten Ausfahrt ging es noch in ein Lokal nach Dornbirn. Dort wurden wir mit Überraschungsbewerben für die Damen und für die Herren überrascht. Beim „Bierkrugstemmen“ der Herren und der „Reise nach Jerusalem“ der Damen, konnten wir leider keine Preise mit nach Hause nehmen. Glücklicherweise gab es noch eine Bewertung des am schönsten geschmückten Rollers und des schönsten Dekolletès. Der schönste Roller war es nicht - dafür konnten wir die Dekolletèfürstin stellen. ;-)

Im Oktober stand der letzte Termin dieser Saison auf unserem Kalender - die „Roll-off“ Tour.
Die Route unseres Saisonabschlusses führte uns ins Silbertal im Montafon. Trotz des kalten Wetters waren 30 Vespas von nah und fern mit uns am Start und genossen die letzten 90km in diesem Jahr.

In der letzten Saison gab es auch einige kleine & spontane Ausfahrten die uns quer und rundum das Ländle führten. Auf einigen Tachos unserer Mitglieder stehen nun ca. 3000 unfallfreie Kilometer mehr als am Anfang der Saison.

Unsere Vespas ruhen nun im wohlverdienten Winterschlaf und freuen sich in der kommenden Saison wieder mit uns zu „cruisen“.

Mehr Informationen unserer Ausfahrten und des Vereins gibt es auf:

www.vespacruiser.at oder www.facebook.com/vespacruiser

 

Der Obmann,

Mathias Natter