Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Aktuell / ASZ Vorderland: Schon über 10.000 Kunden

ASZ Vorderland: Schon über 10.000 Kunden

 

Das Altstoffsammelzentrum (ASZ) Vorderland wird bestens angenommen: Bereits Anfang Juli fuhr der zehntausendste Kunde ein.

 

Betrieb wird sehr gut angenommen

Das ASZ Vorderland öffnete im März 2020 die Tore für die Öffentlichkeit. Eine Woche nach Betriebsstart musste aufgrund des Corona-Lockdowns aber auch schon wieder geschlossen werden. Nach der krisenbedingten Zwangspause wurde der Betrieb Ende April wiederaufgenommen. Von Beginn an wurde das ASZ von der Bevölkerung intensiv genutzt. So konnte Anfang Juli 2020 bereits die Marke von 10.000 Einfahrten überschritten werden – eine durchaus beachtliche Zahl. Ein großer Erfolg war übrigens der Re-Use Tag am 12. Juni: Über 400 Einfahrten wurden alleine an diesem Tag gemessen.

 

Öffnungszeiten im ASZ – starke Frequenz an Freitagnachmittagen und Samstagen

Das ASZ Vorderland steht allen Bewohnerinnen und Bewohnern in der Region viermal pro Woche offen: Dienstag und Mittwoch von 8-12 und 13-17 Uhr, Freitag von 8-12 und 13-18 Uhr und am Samstag von 8-12 Uhr. Die Erfahrung der ersten Betriebswochen zeigt, dass das ASZ besonders freitagnachmittags und samstagvormittags stark frequentiert wird. Dies führte punktuell zu Wartezeiten und Staubildungen. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, wird empfohlen – sofern möglich – vermehrt die schwächer frequentierten Tage (insbesondere Mittwoch) zu nutzen.

 

Kundschaft regional ausgewogen – große Mengen an Altstoffen

Das ASZ Vorderland wird von der Bevölkerung aus der ganzen Region sehr gut angenommen: In Stichprobenbefragungen zur Herkunftsgemeinde zeigte sich ein ausgewogenes Bild. Auffallend sind hingegen die mitgebrachten Altstoffmengen: Alleine im Mai konnten über 55 Tonnen Sperrmüll, 40 Tonnen Altholz und rund 20 Tonnen Grünschnitt gesammelt werden. Diese Mengen sind im Verhältnis zu den Besucherzahlen überdurchschnittlich hoch.

 

Abgabe nur in Haushaltsmengen

In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu betonen, dass das ASZ eine Sammelstelle für Haushaltsmengen ist. Die Abgabe von größeren bzw. gewerblichen Mengen ist beim ASZ nicht möglich. Dies gilt insbesondere für Problemstoffe (Altöl, Chemikalien etc.), Grünschnitt und Bauschutt. Im Zweifelsfall kann man sich per Telefon oder Email direkt an das ASZ-Team wenden.

 

Kontaktdaten:

Industriestraße 1;6832 Sulz
info@asz-vorderland.com
05522/304-1891
www.asz-vorderland.com