Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Superstimmung beim Sulnerball

Superstimmung beim Sulnerball

Am Samstag, 26. Jänner fand zum 7. Mal der Sulnerball im Frödischsaal statt. Die Sulner Ortsvereine luden unter dem Motto „Don’t worry be happy“ zu einer Ballnacht mit einem tollen Programm ein.

Wolfgang Mittempergher und Norbert Schnetzer führten in bewährter und humorvoller Art die Ballbesucher durch den Abend.

Nach der Begrüßung zeigten die Kunstradsportler des RV Enzian ihr Können. Dabei waren nicht nur die derzeit aktiven Sportler, sondern auch WM-Medaillengewinner frühere Jahre zu sehen.

Anschließend zeigte die Jugend des Schivereins einen Latino-Tanz. Ein tolles „Flöten-Ensemble“ zeigte die Schützenmusik. Gespielt wurde dabei nicht mit Flöten, sondern mit Colaflaschen.

Zum Schluss des 1. Programmteils berichteten Kathi und Pepi über so manche humorvolle Ereignisse aus der Gemeinde. Dabei gab es natürlich viel zum Lachen, denn die Schadenfreude ist immer eine der schönsten Freuden.

Nach einer ausgiebigen Tanzrunde zeigte auch einige Gemeindevertreter mit ihrem Stück „Kindermund tut kund“ einiges zu berichten.

Es folgte der Gymnastikclub mit der Tanzvorführung „Que si Que no“. Zum Ende des 2. Programmblock wussten „Norbert und der Bürgermeister“ die Ballbesucher mit humorvollen Einlagen zu unterhalten.

Es folgte wieder eine Tanzrunde mit der Tanzband „Jackpot“ bevor der 3. Programmteil mit dem Sketch „Die Baustelle“, gespielt von unserer Ortsfeuerwehr startete. Dabei erfuhr das Publikum auf lustige Weise, was so alles auf einer Baustelle falsch oder gar nicht laufen kann. Zum Schluss präsentierten Stefan Brugger und seine Freunde weltbekannte Stars in einer tollen Playback-Show.

Bei einer Tombola gab es viele schöne Preise zu gewinnen und so hatten die Losverkäufer viel zu tun. Viele Ballbesucher besuchten auch die Bar im Foyer, die vom Elternverein der Volksschule bestens betreut wurde.

Die Ballbesucher zeigten sich vom bunten Ballprogramm begeistert und freuten sich über eine tolle Ballnacht.
Ein besonderes Lob verdient Andrea Frick, Obrau des Gremium "Kultur und Sport", die für die Ballorganisation verantwortlich war.

Fotos vom Sulnerball finden Sie in der Spalte "Fotoalben"