Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Freizeit & Wirtschaft / Vereine / Seniorenbund Sulz-Röthis-Viktorsberg / Neuigkeiten / Fulminanter Auftakt des 9. Lech Classic Festivals

Fulminanter Auftakt des 9. Lech Classic Festivals

45 Senioren und Seniorinnen aus Sulz, Röthis und Viktorsberg erlebten am 2. August das fulminante Eröffnungskonzert des 9. Lech Classic Festivals, das ganz im Zeichen von Ludwig van Beethoven steht.

Das Lech Classic Festival 2020 zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven musste aus bekannten Gründen abgesagt werden. Umso größer war für 45 Senioren und Seniorinnen, sowie für Vizebürgermeisterin von Sulz Gerda Schnetzer-Sutterlüty die Freude, dass das Programm heuer nachgeholt werden konnte.

Nach einem Sekt-Empfang und dem obligatorischen Gruppenfoto vor der Kulisse des majestätischen Omeshorn ging es zum Sportpark, wo die Musikkapelle Lech die Konzertbesucher empfing.

Dr. Sabine Haag – Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums Wien - hielt die Festansprache.
Mit dem berühmten Klavierkonzert Nr. 5 eröffnete das Lech Festival Orchester unter der Leitung von Michael Güttler und mit der virtuosen Solistin Jasminka Stančul den Abend. Es folge das „Tripelkonzert“ für Klavier, Violine und Violoncello. Zum Abschluss erklang die wuchtige „Schlachtensinfonie“, bei der die Schlacht von Vittoria im Juni 1813 zwischen Briten und Franzosen dramatisch inszeniert wird. Die Trachtenkapelle Lech, die Schützenkompanie St. Anton und Pettneu mit Fanfaren und Salutschüssen unterstützten die klangvolle Darbietung .
Der musikalische Abend klang im Gasthaus „Alte Post“ aus, wo uns Bürgermeister Stefan Jochum und Altlandeshauptmann von Tirol Herwig van Staa begrüßten.

Ein großer Dank gebührt der Obfrau Reinelde Gut und dem Vorstand für die gute Organisation und tadellose Durchführung dieses unvergesslichen Abends.