Sie sind hier:Startseite / Freizeit & Kultur / Vereine / Hundesportverein Sulz / Neuigkeiten / Jahreshauptversammlung Hundesportverein Sulz

Jahreshauptversammlung Hundesportverein Sulz

Am 27. Dezember 2019 hat der Hundesportverein zur 44. Ordentlichen Jahreshauptversammlung im Gasthaus Löwen in Sulz geladen.

Tagesordnung

  1. Eröffnung der Versammlung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Berichte
  3. Bericht des Obmannes
  4. Verlesung des Protokolls der VHV 2018
  5. Bericht Abrichtewart
  6. Bericht Kassierin
  7. Bericht Kassaprüfer
  8. Entlastung des Ausschusses
  9. Aufnahme von neuen Mitliedern
  10. Neuwahlen
  11. Mitgliedsbeitrag für 2020
  12. Wahl der Delegierten zur JHV der VHV
  13. Wahl der Kassaprüfer
  14. Ehrungen
  15. Allfälliges

 

Die wesentlichen Punkte zur JHV sind nachstehend kurz zusammengefasst.

Nach Eröffnung durch den Obmann Albert Madlener und Feststellung der Beschlussfähigkeit berichtete er als Obmann und Abrichtewart über das sehr trainingsintensive und arbeitsreiche Vereinsjahr.

Startschuss war wie immer Anfang März der Beginn der Welpen- und Anfängerkurse, aber auch die Ausbildung von Begleithunden für die Fortgeschrittenen, sowie die trainingsintensive Schutzhundeausbildung mit Fährte, Unterordnung und Schutzarbeit.

Es wurde aber nicht nur trainiert, sondern es wurde auch an Veranstaltungen und Prüfungen teilgenommen:

1. VHV-Cup-Prüfung am 23. März, VHV Satteins: Kleopatra Loretz mit Oxana von der Sigisliebe startete in der IGP-1 und konnte mit 268 Punkte den 1. Rang erzielen.

Ortsgruppenprüfung 27. April 2019:

Begleithundeprüfung mit Verkehrssicherheitsteil (BH-VT) nach der ÖPO bestanden: Doris Wolf mit Rix Rolf vom bunten Hundehof.

BH-VT nach der IGP: Reinisch Kerstin mit Djuma vom Weinbergland, Gagern Kathrin mit Enigma vom Schloßsee, Zelger Veronika mit Bacardi Cola vom Drachenstern.

BGH1:  Bolter Iris mit Marta vom Trogida

In der IGP1 konnten Georg Neuner mit seiner Puna aus der Königshöhle und Thomas Kampke mit Flocke vom Hennabühel in der IGP2-Klasse ein „Sehr gut“ erzielen.

VHV-Gruppenturnier am 11. Mai: Albert Madlener und Duffy vom Hennabühel (Fährte) 95, Kleopatra Loretz mit Oxana von der Sigisliebe (Unterordnung) 80 und Murat Ünal mit Floki vom Hennabühel (Schutz) 90. Damit belegte der  Hundesportverein Sulz den 2. Rang.

Sachkundekurs 2. Juli 2019: Erfolgreich abschließen konnten diesen Breuß Michaela, Bulanik Dönsel und Sahin, Cetinkaya Ilayda, Ünal Tughan, Sadettin und Sureyya.

9. November 2019: Albert Madlener hat mit Alpha vom Gsiberger die BH-VT in Hohenems erfolgreich absolviert.

Vereinsmeisterschaft 30. November 2019:

BH/VT: Michaele Breuß mit Sammy,  Alexander Gutgsell mit Grizzly vom Hennabühel.

Erfreulich war auch die Liste der IGP-Teilnehmer, denn heuer waren insgesamt 7 Teilnehmer am Start.

IGP1:Albert Madlener mit Alpha vom Gsiberger (Fährte 91, Unterordnung 84, Schutz 93, Gesamt 268 Punkte). Katrin Gagern mit Enigma vom Schloßsee (Fährte 72, Unterordnung 72, Schutz 83, Gesamt 227).

IGP2: Kleopatra Loretz mit Oxana von der Sigisliebe zeigte eine gute Prüfung (Fährte 96, Unterordnung 80, Schutz 85, gesamt 261 Punkte). Murat Ünal mit Floki vom Hennabühel (Fährte 92, Unterordnung 72, Schutz 84, gesamt 248 Punkte). Sandra Hollenstein mit Jipsy von Causa Nostre Letitia (Fährte 85, Unterordnung 89, Schutz 82, gesamt 256 Punkte).

IGP3: Thomas Kampke mit Flocke vom Hennabühel (Fährte 88, Unterordnung 91, Schutz 80, gesamt 259 Punkte). Simon Wüst mit Cash von Rietlibach hatte eine „vorzügliche“ Fährte, aber leider Pech in der Unterordnung und er konnte somit die Prüfung nicht positiv beenden (Fährte 96, Unterordnung 62, Schutz 85).

Vereinsmeisterschaft 2019 Reihung

1. Rang: Albert Madlener mit Alpha vom Gsiberger mit 268 Gesamtpunkten,

2. Rang: Kleopatra Loretz mit Oxana von der Siegisliebe mit 261 Gesamtpunkten

3. Rang: Thomas Kampke mit Flocke vom Hennabühel mit 259 Gesamtpunkten,

4. Rang: Murat Ünal mit Floki vom Hennabühel mit 248 Gesamtpunkten.

Beste Einzeldisziplinen:

Fährte:  Kleopatra Loretz, 96 Punkte („vorzüglich“)

Unterordnung: Thomas Kampke, 91 Punkte („sehr gut“)

Schutz: Albert Madlener, 93 Punkte („sehr gut“).

 

Ausstellungen und Körungen 2019:

3. Jänner 2019 - Körung in Oberwart: Flocke vom Hennabühel wurde vom Bundeszuchtwart Edgar Pertl angekört und ist somit für die Zucht zugelassen.

29.-30. Juni 2019: Michael Wrulich mit seinem M’Bary De la Boucle Cubolet (Jugoslawischer Hirtenhund – Sarplaninac) konnte bei der CAC-Clubschau inAarau gleich 3 x den 1. Rang belegen, 2 mal siegte er in der offenen Klasse bei den Rüden und 1 x in der Dogshow.

Am 4. August hat Ünal Murat seine Floki vom Hennabühel in Hohenems angekört.

Bei der Internationalen Hundeausstellung in Tulln am 29. September hat Albert Madlener mit Alpha vom Gsiberger teilgenommen und in der Jungendklasse die Bewertung sehr gut erhalten.

 

Weiterbildungen 2019:

5. März 2019: An der Informationsveranstaltung zur neuen Internationalen Prüfungsordnung in Rankweil haben Murat Ünal und Kleopatra Loretz teilgenommen.

3. Oktober 2019 besuchte Kleopatra Loretz einen Weiterbildungskurs für Begleithundeausbildung mit Maria und Markus Neutz in Satteins, der auch für die Aktualisierung bzw. Verlängerung des ÖKV-Trainers Gültigkeit hat.

3. November 2019 hat Kleopatra Loretz die 1 1/2 -jährige Ausbildung als Tierpsychologin (Schwerpunkt Hunde) nunmehr mit der Abschlussklausur in Sindelfingen/Deutschland mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen.

 

Kassabericht: Der Kassabericht gestaltete sich ebenfalls sehr positiv und die Kassaprüfer attestierten eine einwandfreie Buchführung. Die Entlastung des Ausschusses erfolgte einstimmig.

Mitgliedsbeiträge: Die Mitgliedsbeiträge bleiben unverändert (€ 45,00 bzw. € 35,00).

Neuaufnahmen: Die Neuaufnahme von Mitgliedern erfolgte ebenfalls einstimmig (Breuß Michaele, Bulinik Haydar, Sarpay Saniye).

 

Neuwahlen: Die Neuwahlen führten zu keinen Veränderungen und der alte/neue Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt:

Obmann und Abrichtewart: Albert Madlener

Obmann-Stv. und Kassa: Kleopatra Loretz

Schriftführung: Katharina Madlener

Platzwart: Murat Ünal

Wirtschaft: Thomas Kampke

 

Bei der VHV-JHV wird unser Verein vertreten durch Albert Madlener, Murat Ünal, Thomas Kampke.

Als Kassaprüfer haben sich Renate Blank und Conny Kohler zur Verfügung gestellt.

Abschließend bedankte der Obmann bei allen, die mitgewirkt haben, dass das Jahr für den Hundesportverein Sulz so erfolgreich verlaufen ist. Ein besonderer Dank richtete er an Thomas Kampke, der als Schutzhelfer für alle IGP-Hunde eine ausgezeichnete Arbeit geleistet hat und Ünal Murat, der heuer als Platzwart „Sonderschichten“ einlegen musste, damit der Platz überhaupt trainingstauglich war.

 

Nächster Termin: Trainingsbeginn Frühjahr 2020:

Voraussichtlich Samstag, 7. März 2020