Sie sind hier:Startseite / Wohnen & Leben / Jugend / aha card & Aktuelles / Infos für Jugendliche Februar 2020

Infos für Jugendliche Februar 2020

Mit dem ESK-Freiwilligendienst Europa entdecken

Preili, eine Kleinstadt im Südosten Lettlands, war für zehn Monate das Zuhause von Clarissa Schade. Die 19-jährige Schlinserin absolvierte dort einen ESK-Freiwilligendienst und war dabei vorwiegend in einer Privatschule mit Kindergarten tätig. „Da ich nicht gleich studieren und zuerst ein bisschen die Welt entdecken wollte, habe ich mich nach der Matura für einen ESK-Freiwilligendienst entschieden“, erzählt Clarissa. In der Schule half sie bei den Englisch- und Deutschstunden – die restliche Zeit war sie im Kindergarten tätig.

Der Freiwilligendienst des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) bietet jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit, für zwei bis zwölf Monate in einer gemeinnützigen Einrichtung in Europa mitzuarbeiten. Die Kosten sind durch das EU-Förderprogramm Europäisches Solidaritätskorps und die Aufnahmeorganisation gedeckt. Das aha unterstützt und begleitet bei der Projektvorbereitung und während des Einsatzes.

Infoabend im aha:

Dienstag, 18. Februar 2020, aha Dornbirn

von 19 bis 20.30 Uhr

Stephanie Sieber vom aha erklärt das Programm sowie den Bewerbungsprozess und einE Ex-FreiwilligeR berichtet von persönlichen Erfahrungen. Kostenlos und unverbindlich. Um Anmeldung wird gebeten. Kontakt: stephanie.sieber@aha.or.at, 05572/52212-44. Weitere Infos unter www.aha.or.at/esk.

 

Förderungen für Jugendprojekte: Information - Beratung

Rap-Workshop, Inklusionsdisco, internationale Jugendbegegnung, Fotoausstellung mit jungen Flüchtlingen: Projektideen gibt es viele, doch wie schaut es mit der Finanzierung aus? Jugendliche, die eine Idee für ein Projekt haben, können sich im aha über mögliche Förderungen informieren.

Termin:

Mittwoch, 19. Februar 2020, aha Bregenz

von 15 bis 17 Uhr

 

Dabeisein im aha Jugendteam

Kreativ, motiviert und neugierig? Im aha Jugendteam machen Jugendliche, was ihnen Spaß macht und probieren Neues aus. Egal ob schreiben, moderieren, filmen, fotografieren, designen, posten oder mitdiskutieren. Die Jugendlichen können aktiv mitgestalten, erhalten Einblick in den Berufsalltag, bekommen kostenlose Weiterbildungen und können Punkte für das Anerkennungssystem aha plus sammeln. Infos und Anmeldung unter

www.aha.or.at/misch-mit.

 

Onlineplaner Faschingsumzüge

Lust auf Fasching? Das närrische Treiben lockt Anfang des Jahres wieder tausende Schaulustige auf die Straßen. Eine Übersicht, wo und wann genau der Fasching durch Vorarlberg zieht, ist online unter www.aha.or.at/fasching zu finden.

 

Mit Nachhilfe durch das zweite Semester

Das erste Semester notenmäßig zum Vergessen? Kein Grund zum Verzweifeln: Rasche und unkomplizierte Hilfe bietet die Online-Nachhilfebörse vom aha. Unter www.aha.or.at/nachhilfeboerse kann selbstständig nach SchülerInnen von höheren Schulen, Studierenden bzw. Berufstätigen gesucht werden, die in ihrer Freizeit Nachhilfe anbieten.

Wer lieber ein professionelles Nachhilfe-Institut in Anspruch nehmen möchte, kann sich ebenfalls ans aha wenden (www.aha.or.at/nachhilfe). Im kostenlosen Info-Folder „Nachhilfe“ sind Kurzinfos zu verschiedenen Nachhilfe-Einrichtungen zusammengefasst. Einige Institute bieten Ermäßigungen für aha card-InhaberInnen an.

 

aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg

6850 Dornbirn, Bahnhofstraße 12, aha@aha.or.at

Tel 05572-52212

Mo bis Fr 13 bis 17 Uhr

 

6900 Bregenz, Belruptstraße 1, aha.bregenz@aha.or.at

Tel 05574-52212

Mo bis Do 13 bis 17 Uhr

Fr 13 bis 16.30 Uhr

 

6700 Bludenz, Mühlgasse 1, aha.bludenz@aha.or.at

Tel 05552-33033

Mo, Mi, Fr 12 bis 17 Uhr

 

www.aha.or.at, www.facebook.com/aha.Jugendinfo